HOME2024-02-07T10:11:05+00:00
+
+
+
Miteinander
Leben
+Gestaltung

DAS STADTTEILBÜRO

„Die Siedlung“ in Hattersheim gehört zu den typischen Quartieren des sozialen Wohnungsbaus, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt haben. Die Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft verfolgte bei ihrer Gründung das Ziel der „Wohnraumbeschaffung von Ausgebombten, Evakuierten, Flüchtlingen und anderen Neuanmeldungen“. Bezogen auf die Kernstadt Hattersheim leben heute rund 15% der Bevölkerung in dem Gebiet nördlich vom Südring und entlang der Eisenbahnlinie. Viele von ihnen haben einen Migrationshintergrund. Das Stadtteilbüro hat sich gemeinsam mit der Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft zur Aufgabe gemacht, im Spannungsfeld zwischen sozialer Verantwortung und Wirtschaftlichkeit die Quartiere zu attraktiven Wohn- und Lebensräumen zu entwickeln und gute Nachbarschaften zu fördern und zu stabilisieren.

Aktuelle Projekte


Weihnachts-Geschenkaktion

Das Stadtteilbüro, die Familienoffensive Hattersheim und der Förderverein der Familienoffensive führen seit vielen Jahren eine Weihnachts-Geschenkaktion für Hattersheimer Kinder durch. […]>

Hawobau wird 75 Jahre

Schön wars, das Geburtstagsfest am 06. Mai in der Stadthalle. Viele waren der Einladung gefolgt, darunter 45 Mieter und Mieterinnen, die schon seit über 50 Jahren in Wohnungen der Hawobau leben un[…]>

Alte Projekte, die wir euch nicht vorenthalten möchten


Gartenabschlussfest

Gartenabschlussfest mit Ehrung der Sieger:innen des Stadtradelns

Bei schönstem Wetter kamen die Gäste zum traditionellen Gartenabschlussfest an der „Essbaren Siedlung“ zusammen. Bei […]>


BüchnerBühne Riedstadt

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu 75 Jahre Hawobau hatten wir am Freitag, den 8.9. die BüchnerBühne Riedstadt mit ihrer „Grazy Show“ zu Gast in der Alfred-Embs-Anlage. 60 Sketsche in 90 Minuten standen auf dem Programm, das Publikum wurde wi[…]>


Ferienspiele Teil 2

In der 5. und 6. Sommerferienwoche wurden die Ferienspiele am Stadtteilbüro fortgesetzt, mit einem Neuanstrich der Betonskulpturen „Schnecke“ und „Eisbär“ auf dem Spielplatz an den Bahngleisen, durch Kleinspiele, Fahrradwerkstatt und Ausflügen[…]>

Presseartikel aus dem Hattersheimer Stadtanzeiger

Nach oben