+
+
+
Miteinander
Leben
+Begegnung

STADTTEILARBEIT

KULTURVERANSTALTUNGEN

Eines der Highlights für die Siedlungsbewohner*innen ist das Sommerfest auf dem Platz der Begegnung. Alljährlich gelingt es, Vereine, verschiedene Kulturen und Generationen sowie Menschen aus dem gesamten Stadtgebiet an einem Sommer-Samstag zusammen zu bringen. Herausragend ist das ehrenamtliche Engagement und die Begeisterung aller Beteiligten für das fröhliche Fest. Der Frühschoppen am Sonntag konnte durch die Kooperation mit dem KulturForum Hattersheim e.V. im Rahmen des Programms „Die Post geht ab“ organisiert werden und erfreut sich von Jahr zu Jahr größeren Zuspruchs.

Nicht zuletzt sind es die zahlreichen kleineren Gartenfeste, Erntedankfeste oder das Frühlingsfest unter Beteiligung vieler Ehrenamtlicher, die das Quartier außerordentlich lebendig machen und den nachbarschaftlichen Zusammenhalt fördern.

So dienen die Veranstaltungen und Feste nicht nur der Unterhaltung oder Wissensvermehrung, sie steigern vielmehr die Identifikation mit dem Stadtteil und der Nachbarschaft und locken Besucher*innen von außerhalb in das Quartier am Südring. „Ureinwohner“ besinnen sich wieder auf ihre Wurzeln, Neue identifizieren sich mit „ihrer“ Siedlung und die Kommune schätzt die integrative Wirkung und überregionale Anerkennung ihrer “Soziale Stadt”.

BILDERGALERIE

Jüdische Küche 2021

Die Veranstaltung jüdische Küche, ein Kooperationsprojekt Stadt Hattersheim/Archiv und Hawobau/Stadtteilbüro war mit 47 Personen gut besucht.

Aufgrund der Pandemie war es uns nicht möglich alle auf einmal zu empfangen, daher gab es drei Schichten.

Zu Anfang begrüßte 1. Stadtrat Karl-Heinz Spengler die Gäste.

Es gab eine kurze Vorstellung der jüdischen Küche. Auf den schönen Rollups die von Svenja Keil (www.maederdesign.de) designt wurden, konnte nachgelesen werden, an welchen Feiertagen welche Gerichte gereicht werden, was sich hinter koscher verbirgt und vieles mehr. Die Stadtbücherei hatte Bücher gestellt, die sich mit jüdischer Küche beschäftigen (diese können gerne dort ausgeliehen werden).

Dann konnten die Gäste ein dreigängiges, allerdings nicht koscheres Menü kosten, begleitet von koscherem Wein.

Schöner wäre gewesen, wenn alle zusammen hätten, sitzen, essen und reden können und natürlich nicht unter Zeitlimit, aber es war schön überhaupt diese Veranstaltung durch führen zu können. Spaß hatten trotzdem alle.

Unser Dank geht an unsere Kooperationspartnerin Anja Pinkowsky, Ulrike Miotk, Herrn Spengler, an Eberhard Roth, Rabia Malik und Yvonne Höhl.

Gartenabschlussfest 2021

Das diesjährige Gartenabschlussfest konnte mit gutem Wetter, gut gelaunten Menschen und einem schönen Musik Programm aufwarten.

Holger Kazzer begrüßte die Anwesenden und bedankte sich herzlich für die Organisation beim Runden Tisch. Die Ehrung der Stadtradler wurde dieses Jahr vom 1. Stadtrat Karl-Heinz Spengler vorgenommen. Der runde Tisch wurde für die Bewirtung gesondert geehrt und erhielt einen Edeka Gutschein. Es gab leckeren Kuchen und Getränke, an dieser Stelle herzlichen Dank für die Bewirtung an Andrea Kirchner, Betkin Gothals, Emine Sezginer und an Yvonne Höhl und Agustin Martin-Pealaez die den Grill am Laufen hielten. Chris Savage, wie so oft, sorgte für den musikalischen Rahmen und begeisterte wie immer. Auch an die Kinder war gedacht, mit Kleinspielen, Hula-Hopp Reifen und vielem mehr.

 Dank auch an die Helfer:innen beim Auf- und Abbau. Alles in Allem war es ein gelungener Nachmittag und hat Spaß gemacht.

Frühlingsfest 2021

Wenn die Menschen nicht zum Feiern zusammenkommen dürfen, muss die Unterhaltung zu den Menschen kommen. In diesem Sinne haben wir am Samstag, 8. Mai in den Nachmittagsstunden 8 Plätze, Höfe, Nachbarschaften im Bereich der Siedlung besucht und mit der Musik von Chris Savage und Ernst Turba bespielt. Und die Musik kam an: Menschen standen an offenen Fenstern, auf ihren Balkonen oder in gebührendem Abstand zueinander rund um den als Bühne dienenden Pritschenwagen der Hawobau. Das Angebot stieß auf offene Ohren, die Freude und Dankbarkeit war offenkundig und das nicht nur beim Publikum sondern auch bei den Musikern und Organisatoren. Alle hatten einen schönen Nachmittag…

Siedlungsfest/Frühschoppen 2019

Es ist wirklich ein Highlight – unser Siedlungsfest. Im Rahmen unserer Kulturveranstaltung besuchen bis zu 500 Menschen das Fest, das zusammen mit verschiedenen Hattersheimer Vereinen veranstaltet wird. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und natürlich die vielen internationalen Spezialitäten locken nicht nur die Bewohner*innen der Siedlung auf den Platz der Begegnung. Dieses Jahr sollte es ein besonderes Fest werden, nämlich das 20. Leider hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir holen dies nächstes Jahr nach. Der Termin steht auch schon fest. Das Gleiche gilt für den Frühschoppen, der immer am Sonntag nach dem Fest in Kooperation mit dem Kulturforum der Stadt Hattersheim stattfindet.

Zum Trost ein paar Impressionen vom letzten Jahr in unserer Bildergalerie.

Bilder der vergangenen Jahre

Frühlingsfest 2019

Das Frühlingsfest findet in der Alfred-Embs-Anlage statt, die sich zu dieser Jahreszeit von ihrer besten Seite zeigt. Das ist unser kleines, aber feines Fest. Der alljährliche Suppenwettbewerb ist sehr beliebt, natürlich kommt die musikalische Unterhaltung, Essen und Trinken nicht zu kurz.

2019 wurde in diesem Rahmen das Projekt “Die essbare Siedlung – vom Abstandsgrün zur Artenvielfalt” als offizielles Projekt der “UN-Dekade Biologische Vielfalt“ im Sonderwettbewerb “Soziale Natur – Natur für alle“ ausgezeichnet.

Über den Dächern 2020

Dieses schöne Kooperationsprojekt zwischen dem Kulturforum und uns hat sich in den letzten Jahren zu einem Publikumsliebling gemausert.

Der Platz ist begrenzt, da nicht mehr als 55 Gäste auf die Dachterrasse der Hattersheimer Wohnungsbaugesellschaft passen. Damit ist es natürlich auch sehr exklusiv.

Damit wir die Abstandsregeln in diesem Jahr einhalten konnten, musste unsere Veranstaltung umziehen und aus „Über den Dächern“ wurde „Unter den Dächern“.

Das Duo Donya mit der Bassistin von Klezmers Techter überzeugte mit virtuosem Spiel. Der laue Sommerabend tat sein Teil dazu, dass trotz Corona eine schöne, friedliche Stimmung auf dem Platz hinter der Hawobau herrschte.

Ein rund herum gelungener Abend.

Bilder der vergangenen Jahre

Gartenabschluss 2020

Seit vielen Jahren wird traditionell das Gartenabschlussfest mit der Ehrung der Stadtradler verbunden. In Kooperation mit der Stadt Hattersheim richtet das Stadtteilbüro der Hattersheimer Wohnungsbau Gesellschaft dieses Fest aus. Der runde Tisch spendet wie jedes Mal großartigen Kuchen und Kaffee. Gegrilltes und kalte Getränke gab es natürlich auch. Holger Kazzer begrüßte die Gäste und Bürgermeister Klaus Schindling nahm die Ehrung der Radler vor. Eigentlich wie immer – außer, dass wir uns mitten in einer Pandemie befinden. Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsregeln kam trotzdem gute Stimmung bei allen Gästen auf.

Ihre Ansprechpartner*innen:

Tel.: 06190 935818
Fax: 06190 935820
E-Mail: hbuelter@hawobau.de

Heike Bülter

Tel.: 06190 935818
Fax: 06190 935820
E-Mail: eroth@hawobau.de

Eberhard Roth